Thursday, October 25th, 2012

US-Wahl: Obama als Pflanzenkopf

‘In 2 Wochen ist der Kopf grün, ‘ grinst Jim, Verkäufer bei Strossniders, einem Haushaltswarengeschäft in Washington, DC.

Der Obama-Tonkopf findet reißenden Absatz. Genauso wie sein Ton-Rivale Romney. Die 20 Zentimeter großen Pflanzenköpfe stehen am Eingang. Direkt neben Farbeimern und Putzmitteln. ‘Die erste Palette mit 16 Stück war sofort ausverkauft,’ sagt Jim, ‘ Ist doch das passende Geschenk für Parteifreunde und Feinde.’

25 Dollar kostet der Obama oder Romney-Kopf aus Ton. Beigelegt sind Chia-Samen. Das ist eine Pflanze aus der Salbei-Familie. Einfach die Samen auf das beigelegte kleine Tablett streuen, Wasser dazu und warten bis das grüne Haupthaar sprießt. 

Noch 12 Tage bis zur Wahl. 

Die meisten US-Fernsehsender haben den Countdown längst eingeleitet und zählen schon die Stunden (295  am 25. 10. um 13 Uhr Ostküstenzeit) und Minuten (17.720)bis zur Schliessung der Wahllokale am 6. November. Während die Kandidaten hektisch durchs Land reisen um die letzten unentschiedenen Wähler zu überzeugen, steigt das Geschäft mit den Scherzartikeln.

Viele Läden in der amerikanischen Hauptstadt haben kleine Tische aufgebaut auf denen die Wahl-Gimmicks liegen. Obama und Romney lächeln auf Kartenspielen, Servietten, Krawatten, Toilettenpapier, Untersetzern und T-Shirts.

Monarchien haben Königspaare, die Vereinigten Staaten von Amerika haben das Kandidatenpaar.

Auch im Internet gibt es ein breites Angebot. Auf der Website cafe press finden sich seitenweise Polit-Spielereien. Mein Favorit: Romney’s Flip Flops – Badelatschen mit Romney-Bild für 19.50 Dollar. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Und das ‘Dogs for Obama-Shirt’ für 18 Dollar. Schade, dass ich keinen Hund habe. Den ‘Democrats are sexy’ – Button (4 Dollar) werde ich mir am Wahltag ans Revers heften.

Die US-Wahl inspiriert auch Firmen zu immer neuen Marketing Ideen.

Die Fluglinie Jet Blue verlost 1000 Freiflüge aus dem Land am Tag nach der Wahl (und wieder zurück, falls man will), für verzweifelte Menschen deren Kandidat verloren hat. Pizza Hut versprach lebenslang Pizza umsonst für den, der sich traute bei der 2. TV-Debatte zwischen Romney und Obama, die Frage: ‘Wurst oder Pepperoni?’ zu stellen.

Zur Frage nach dem Lieblingsbelag kam es zwar nicht. Aber Pizza Hut schaffte es mit der Aktion sogar in die beliebten und viel gesehenen Late Night Shows.

Schon mal was von Cabbage Patch Kids gehört? 

Die Stoffpuppen, deren Gesichter wie kleine Kohlköpfe aussehen (dt. für cabbage), gehören zu den beliebtesten Spielzeugen in den USA. Seit 2004 kreiert die Firma jeweils zur Wahl passende Politiker-Puppen. Dieses Jahr kämpfen Obama und Biden gegen Romney und Ryan. Ach ja, eine Michelle Obama – Kohlkopfpuppe wird es auch geben.  Sie alle werden ab dem 30. Oktober bis zum Wahltag bei ebay für eine Charity versteigert. 

Vor 4 Jahren brachte es Sarah Palins Puppen-Lookalike auf einen Rekordpreis von 19.000 Dollar.  Vizepräsident Joe Bidens Puppe ging für magere 3.550 Dollar weg.

Noch 12 Tage bis zur Wahl.

Falls es nach den Chia-Tonköpfen geht,  ist die Wahl für Obama eine sichere Sache. In den wöchentlich veröffentlichten Verkaufs-Umfragen führt der aktuelle Präsident haushoch:

62 Prozent verkaufte Obama-Pflanzenköpfe landesweit.  Nur 37 Prozent wollten einen blühenden Romney haben.

Vielleicht macht sich der Obama-Kopf aber auch nur besser auf dem Wohnzimmertisch.

 

9 years ago 1 Comment Short URL

1 Comment

  1. Carola Miebach says:

    ….ich möchte Flip-Flops mit Obama 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *