Sunday, June 2nd, 2013

Fußball-Länderspiel USA – Deutschland: Trotz 4-3 Niederlage Party!

RFK Stadium Washington, DC. Auf dem Weg zum Spiel Deutschland – USA. Trotz Rumpfmannschaft gilt Deutschland als Favorit.

Ausverkauft: 45.375 Fußballfans sind gekommen um Klinsis US-Boys gegen Jogis Jungs zu sehen. Obwohl die großen Stars von Bayern München und Borussia Dortmund zu Hause geblieben sind.

Die deutschen Fans müssen stark sein: Die USA gehen mit 4 – 1 in Führung. Die Stimmung bleibt gelassen. Ist ja nur ein Freundschaftsspiel. Im RFK-Stadion ist eher Party angesagt. Passt zu den tropischen Temperaturen von über 30 Grad.

Unglücklicher Jogi Löw: Zwar haben seine Jungs die Totalblamage gerade noch mal abgewendet.  4 – 3 gewinnen die USA. Eine Glanzleistung war das Spiel nicht. Vor allem über das Eigentor des deutschen Torwarts Marc-Andre ter Stegen lacht sich das ganze Stadion kaputt.

Die Ami-Fans strahlen: ‘We bet the Germans! Yeah!!’ Das kommt schließlich nicht alle Tage vor.

Tailgating: Kein Sport-Event in Amerika ohne Picknick auf dem Parkplatz. Trotz Niederlage ist die Stimmung bei den Deutschen gut: ‘7 Tore, davon 4 von uns. Ist doch super!’

 

6 years ago 0 Comments Short URL

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *